Rasenteppiche

Rasenteppich. Schon allein das Wort ist komisch. oder? Schließt sich „Rasen“ und „Teppich“ nicht eigentlich aus? Nein, bei einem Rasenteppich verbindet sich beides auf wunderbare Weise.

Auf dieser Seite stelle ich dir alles Wichtige über diesen Teppich für draußen vor.

Du erfährst hier aus welchem Material Rasenteppiche hergestellt sind, wo man sie überall einsetzen kann und worauf man beim Kauf achten muss. Dann zeige ich dir beliebte Modelle. Zum Abschluss gebe ich dir noch Tipps zur Reinigung.

Material

Da ein Rasenteppich dauerhaft im Freien eingesetzt wird, darf er natürlich nicht schimmeln und muss besonders witterungsbeständig sein. Das perfekte Material hierfür ist Polypropylen. Dabei handelt es sich um einen Kunststoff, der verwoben wird. Dadurch entsteht ein uv-beständiger und pflegeleichter Teppich.

Einsatzmöglichkeiten für Rasenteppiche

Rasenteppiche können ihre besonderen Eigenschaften besonders an Orten ausspielen, die feucht werden. Hier einige Ideen:

Garten: Überall wo das Gras nicht wachsen will, kann man einen Rasenteppich auslegen. Dieser muss weder gegossen noch gemäht werden.

Balkon und Terrasse: Hier kann man hässliche Fliesen, ergraute Dielen oder gesprungene Platten einfach überdecken. Außerdem kann man sich mit einem Rasenteppich ganz einfach das Grün ganz nah an die eigenen vier Wände holen.

Wintergarten: Hier kann man einen Rasenteppich ganz wunderbar als Untergrund über z.B. Fliesen verwenden. Auf Rasenteppichen läuft es sich nämlich auch barfuß ganz weich. Auch ist es darauf gerade im Winter wärmer, da der Teppich gegen den kalten Untergrund isolierend wirkt.

Hobbyraum: Wer für seinen Hobbyraum einen strapazierfähigen und günstigen Teppich sucht, ist mit einem Rasenteppich gut beraten.

Spielplatz: Wer im Garten eine Schaukel hat, kennt sicher das Problem: Darunter will einfach nichts wachsen. Hier kann man einen Rasenteppich legen. Dieser kann sogar selbst zugeschnitten werden, damit man zum Beispiel um die Stützpfosten herumkommt.

Campingplatz: Als Vorzeltteppich eignen sich diese Teppiche auch sehr gut. Mit ihm kann man sehr effektiv Schmutz aus dem Inneren des Wohnmobils fernhalten.

Wohnwagen: Auch im Wohnwagen kann ein Rasenteppich im Gang sehr gut ausgelegt werden, um den eigentlichen Boden zu schonen und um etwas Farbe in den Wohnwagen zu bringen.

Boot: Wer sich glücklich schätzen kann und ein Boot besitzt, wird die Vorzüge eines Rasenteppichs zu schätzen wissen. Hier wahrscheinlich besonders die Drainagenoppen, die dafür sorgen, dass Wasser schnell abfließen kann. Außerdem sind die Rückseiten von Rasenteppichen besonders rutschhemmend angelegt.

Schwimmbad: Auch im Bereich eines Schwimmbades kann ein Rasenteppich gut verwendet werden, da er auch größere Mengen Wasser problemlos verträgt.

Poolunterlage: Wer seinen Pool von unten vor spitzen Steinen oder Wurzeln schützen möchte, der kann als Unterlage einen Rasenteppich verwenden.

Aber auch in Bars, der Gastronomie, in Hotels oder zur Dekoration von Verkaufsflächen kann man Rasenteppiche gut verwenden.

Einsatzmöglichkeiten gibt es also mehr als genug. Sicher hast du auch schon eine Idee, wofür du einen solchen Teppich gebrauchen kannst.

Checkliste für den Kauf

Wenn du dich nun für einen Rasenteppich interessieren solltest, solltest du beim Kauf auf einige wenige Punkte achten. Eine kurze Checkliste habe ich dir hier zusammengestellt:

  1. Messen, messen, messen: Als aller erstes musst du wissen, wie groß dein Teppich sein soll. Dafür solltest du deinen Wunschort gründlich ausmessen.
  2. Farbe auswählen: Rasenteppiche gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Überlege dir, welche am besten zu dir und dem Auslegeort passt.
  3. Material beachten: Achte beim Kauf unbedingt darauf, dass der Teppich zu 100 Prozent aus einem Kunststoff hergestellt ist. Nur so kann der Teppich dauerhaft draußen liegen.
  4. Preise vergleichen: Wenn du dann noch ein wenig die Preise für unterschiedliche Modelle in derselben Größe vergleichst, findest du einfach den günstigsten Teppich.
  5. Kaufen: Nun kannst du deinen Traumteppich kaufen.

Beliebte Rasenteppiche

Natürlich dürfen zum Abschluss beliebte Rasenteppiche nicht fehlen. Diese Auswahl zeigt dir schon oft gekaufte und gut bewertete Modelle. Sie soll dir helfen, leicht einen perfekten Teppich für dich zu finden.

Leider ist es technisch im Moment nicht möglich diese Liste anzuzeigen. Ich arbeite an einer Lösung.

Reinigung

Ein Rasenteppich lässt sich problemlos reinigen. Am einfachsten ist es sicherlich ihn mit dem Staubsauger abzusagen. So kann man leichte, trockene Verschmutzungen schnell entfernen. Alternativ kann der Teppich mit einem Lappen, einer Bürste oder einem Spülschwamm gereinigt werden. Wer hier etwas Spülmittel oder Allzweckreiniger zur Hilfe nimmt, erzielt schnell ein gutes Ergebnis. Wenn auch das nicht hilft, hilft vielleicht viel Wasser. Ein Rasenteppich kann ohne Probleme ordentlich gewässert (Gartenschlauch oder Eimer) werden, um den Schmutz einzuweichen.